Arithmetik und ihre Didaktik für Kinder mit heterogenen Lernvoraussetzungen

  • Schriftliche Rechenverfahren werden in anderen Basen durchgeführt (Dezimalsystem).
  • Stellenwertsysteme (natürliche Zahlen)
  • Mengenoperationen
  • Teilbarkeits- und Vielfachenrelation
  • Teiler- und Vielfachenmengen
  • fachliche Grundlagen der Arithmetik und Zahlentheorie

Entwicklung arithmetischer Kompetenzen im Vor- und Grundschulalter
Zeitgemäße Konzepte für die frühe mathematische Bildung und den arithmetischen Anfangsunterricht
Pränumerischer Bereich – Räumliche Vorstellung, Farben, Größen, Formen;
Kraft der Fünf,
Rechenoperationen
Natürliche Zahlen, Zahlaspekte, Teil-Ganzes-Konzept
Zahlenraum 10, Zahlen und Ziffern, Zahlzerlegung, Ordinal-/Kardinalaspekt,
Zahlenraum 20 – Zehnerüberschreitung/-unterschreitung
Größenbereiche
Sprache der Mathematik
Einführung der Symbole
Ziffernschreiben
Begleitende Übungsbeispiele zum Stoff der Vorlesung Arithmetik I

Die Inhalte dieser Lehrveranstaltung an sich haben nur sehr wenig mit der Elementarmathematik im Primarstufenbereich zu tun. Vielmehr sollen grundlegene fachwissenschaftliche Prinzipien als Voraussetzung für die kommende Tätigkeit als Mathematik-LehrerIn geschaffen werden.

Anmerkung: Je nach Lehrperson kann diese Lehrveranstalgung mit sehr viel Aufwand verbunden sein.

Arithmetik

Mathematik Seminararbeit

Referat Rechenschwäche

Spiegelungen_Arithmetik

Kraft-der-Fünf-Ordinal-Kardinalaspekt (Bildungslücke)

Arithmetik Übung – Division

Einige Abbildungen mussten aus Datenschutzgrüden entfernt werden 😦

 

Buchempfehlungen

%d Bloggern gefällt das:
%d Bloggern gefällt das: